Ottomane

Ein Raum ist ein Raum ist ein Raum. Oder etwa nicht? Wie Gertrude Stein mit der berühmten Wiederholung andeutete, liegt mehr unter einer Rose als eine Rose. Durch die Einführung der Technik sind Raum und Zeit voneinander getrennt worden. Mittels moderner

Ottomane

Ein Raum ist ein Raum ist ein Raum. Oder etwa nicht? Wie Gertrude Stein mit der berühmten Wiederholung andeutete, liegt mehr unter einer Rose als eine Rose. Durch die Einführung der Technik sind Raum und Zeit voneinander getrennt worden. Mittels moderner

Turfroom

Wie nehmen wir sie wahr, die Welt zu unseren Füßen? Dem Boden sind, im wörtlichen Sinne, die Bewegungsspuren der Menschen eingeschrieben. Mit dem wie der Mensch sich bewegt und mit dem was er tut, brennt er sich und seine Taten

Turfroom

Wie nehmen wir sie wahr, die Welt zu unseren Füßen? Dem Boden sind, im wörtlichen Sinne, die Bewegungsspuren der Menschen eingeschrieben. Mit dem wie der Mensch sich bewegt und mit dem was er tut, brennt er sich und seine Taten

Das einzige Prinzip

In Zeiten, in denen es mehr Handys als Menschen auf der Erde gibt und Kleidung ungetragen im Schrank liegt, scheint der Konsumrausch, wie wir ihn aus den westlichen Industrieländern kennen, keine Grenzen zu haben. Doch woraus resultiert diese Grenzenlosigkeit des Konsums?

Das einzige Prinzip

In Zeiten, in denen es mehr Handys als Menschen auf der Erde gibt und Kleidung ungetragen im Schrank liegt, scheint der Konsumrausch, wie wir ihn aus den westlichen Industrieländern kennen, keine Grenzen zu haben. Doch woraus resultiert diese Grenzenlosigkeit des Konsums?